Golden Retriever

Charakter: selbstbewusst, intelligent, vertrauenswürdig
Größe: groß
Höhe: 51-61 cm
Gewicht: 30-40 kg
Lebenserwartung: 10-12 Jahre
Felltyp: Langhaar
Farbe: Goldbraun bis Creme 
FCI-Gruppe: Apportierhunde, Stüberhunde, Wasserhunde
Voriger
Nächster

Jeder kennt den Golden Retriever, denn er ist eine der beliebtesten Hunderassen der Welt. Mit seinem liebenswürdigen Charakter, der hohen Intelligenz und sein Gehorsam ist er der perfekte Familienhund. Golden Retriever sind Arbeitshunde, die jedoch nicht als Wachhunde geeignet sind, da sie selten aggressiv werden. Dafür braucht er als ehemaliger Jagdhund viel Auslauf und Bewegung.

Golden Retriever - Besondere Eigenschafte

Die britische Hunderasse ist vom FCI anerkannt und die Rassenstandarts entsprechend Festgelegt. Mit bis zu 61 cm am Widerrist bei den Rüden und 56 cm bei den Hündinnen, gehört er zu den mittelgroßen Hunden. Sein langes, meist goldbraune bis cremefarbenes Haar verdeckt seine kräftige Statur. Mit seiner dichten Unterwolle ist es absolut Wetterfest. Der Schwanz und die Schnauze ist lang und mit seinen mittelgroßen Schlappohren gewinnt er fast jedes Herz für sich. Der Golden Retriever liebt es zu schwimmen und hat in der Regel keine Probleme mit Wasser, denn er wurde für das Apportieren bei der Entenjagd gezüchtet. Dadurch hat der Kinderliebe Hund auch einen großen Bewegungsdrang, der in einer Familie besonders gut zur Geltung kommt.

Mit seinen Wesenszügen ist er sehr auf seine Menschen fixiert und lässt sich hervorragend zum Behindertenbegleithund ausbilden. Sogar die Polizei schätzt seine Fähigkeiten um Sprengstoff oder Rauschgift aufzuspüren.

Fellpflege
Haaren
Energielevel
Trainierbarkeit
Kindergeeignet

Golden Retriever - Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Golden Retriever - Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Die richtige Ernährung deines Vierbeiners ist wie immer eine sehr individuelle Angelegenheit. Verschiedene Faktoren sind zu beachten, denn nicht jeder Hund ist gleich. Welpen oder junge Hunde brauchen anderes Futter, als erwachsene Hunde und Senioren. Zudem spielt das Gewicht genauso eine Rolle, wie die Bewegung des Hundes. Mit ca. 1400 Kalorien pro Tag kommt der Golden Retriever bei einem durchschnittlichen Gewicht von 35 kg gut zurecht.

Besonders Welpen brauchen ein spezielles Hundefutter für Welpen, denn die falsche Ernährung kann zu Gelenk- und Knochenproblemen im Alter führen. 

Mit der richtigen Futterwahl können auch die Zähne des Hundes gepflegt und gereinigt werden. Trockenfutter oder Kauartikel bieten sich hier an, denn die festen Kroketten sorgen für einen natürlichen Abrieb an den Zähnen. Das Hundefutter der Wahl sollte einen hohen Fleischanteil haben, wenig bis kein Getreide beinhalten und ergänzt durch Früchte, Gemüse und Kräuter sein. Viele Hundefutter-Sorten sind mit Zucker wie der Fructose angereichert, was meist nicht für die beste Qualität spricht.

Golden Retriever - Gesundheit und Pflege

Wie bei vielen Rassehunden sind auch beim Golden Retriever die Erbkrankheiten ein großes Thema. Es sind die weit verbreitete Ellbogendysplasie und die Hüftgelenksdysplasie, die dieser Hunderasse problem bereiten – umso wichtiger, dass mit der Ernährung hier Vorsorge getragen wird. Überdurschnittlich oft kommt bei dieser Rasse auch die Epilepsie vor. Bleibt er gesund, hat der Golden Retriever eine Lebenserwartung von 10 – 12 Jahren.

Mit seinem langen und dichten Fell gehört er zu den Pfelgeintensiven Hunden. Alle paar Tage sollten reichen, doch beim Fellwechsel solltest Du täglich Bürste und Kamm schwingen, um den Hundehaaren Herr zu werden. Mit der richtigen Fellpflege sorgst Du nicht nur für gutes Aussehen, sondern verhindert das verfilzen des Haares und löst lose Haare aus dem Fell – die sich sonst in der Wohnung verteilen. Zur vollständigen Hundepflege gehören auch die Ohren, Augen, Pfoten und Krallen. Hierfür gibt es Pflegeprodukte für Hunde, zum Beispiel Pfotenbalsam für die kalte Jahreszeit oder Ohrenputz-Sets mit Fingerlingen.

Voriger
Nächster

Den richtigen Umgang mit der Krallenschere solltest Du dir von einem Tierarzt zeigen lassen, denn hierbei können schmerzhafte Verletzungen entstehen. Ab und an ein Bad mit speziellem Hundeshampoo reinigt nicht nur das Fell, wenn er wieder im Dreck spielen war, sondern reinigt nebenbei auch die Geschlechtsteile des Hundes.

Golden Retriever - Herkunft & Geschichte

Selten ist die Herkunft einer Hunderasse so eindeutig nachvollziehbar wie die des Golden Retrievers. Aus Dokumenten des Lord Tweedmouth (1820-1894) aus Schottland ist bekannt, dass die Vorfahren des Golden Retrievers aus Neufundland stammen. Die dortigen Fischer nutzten den dort ansässigen St.-Johns-Hund um ihre Boote an Land zu ziehen und Fische zu apportieren. Diese, mit dem Neufundländer verwandten Hunde gefielen den britischen Händlern so sehr, dass sie ihn nach Großbritannien importierten. Dort wurde er mit dem Irish Red Setter verpaart und es entstanden die sogenannten Wavy Coated Retriever mit verschiedenen Fellfarben. Lord Tweedmouth war es dann, dem einer dieser Retriever besonder gut gefiel. Dieser Rüde namens Nous gilt heute als der Stammvater dieser Hunderasse.

Golden Retriever - Das passende Zubehör

Die Grundausstattung für Hundehalte kann recht umfangreich sein. Ein stabiles Halsband oder Geschirr, Leine, Futter- und Trinknapf, Hundebett und eventuell Transportbox fürs Auto sind die wichtigsten Dinge. Hinzu kommen die Pflegeprodukte für Fell, Pfoten oder Anti-Zecken Mittel wie Spot-ons oder Antia-Zecken-Halsbänder. Doch das Thema Zecken beim Hund ist ein anderes. Der Golden Retriever hat einen ausgeprägten Spieltrieb, daher gehört auch Hundespielzeug zur Ausstattung. Ein einfaches Seil oder ein Ball kann schon genügen, um ihn zu beschäftigen. Da er zum Apportieren von Enten gezüchtet wurde, bieten sich Apportierknochen für Hunde an – zur Belohnung können Leckerlis angeboten werden und mit einer Hundepfeife verleihst Du deine Kommandos mehr Gewicht. Für den regelmäßigen transport im Auto empfehlen wir eine Hundetransportbox oder ein Trenngitter zum Kofferraum. Falls Du die Anschaffung eines Welpen planst, erfährst Du hier alles über die perfekte Welpen-Erstaustattung!

Beitrag teilen
Affenpinscher

Affenpinscher

Charakter: fröhlich, aufgeweckt, verspielt, kinderlieb, sanftmütig Größe: klein Höhe: 23-27 cm...

Französische Bulldogge

Französische Bulldogge

  Charakter: verspielt, aufgeweckt, liebevoll Größe: klein Höhe: 24-34 cm Gewicht:...

Mastiff

Mastiff

Charakter: erhaben, mutig, liebevoll, Größe: groß Höhe: 70-91 cm Gewicht: 54-100...

Dalmatiner

Dalmatiner

Charakter: angenehm, freundlich, nicht scheu, lebhaft, sanft und treu Größe:...