Epagneul Picard

Charakter: Sanft, ruhig, freundlich
Größe: Mittelgroß
Höhe: 55-62 cm
Gewicht: 20-25 kg
Lebenserwartung: 13-14 Jahre
Felltyp: Mittellang, gewellt
Farbe: Grau mit Flecken, Weiß und Grau, Weiß und Braun.
Besonderheiten: Seltene französische Rasse, bekannt für sein ruhiges Wesen und seine Fähigkeit zur Vogeljagd.
FCI-Gruppe: Vorstehhunde.

Der Epagneul Picard ist eine traditionsreiche Hunderasse aus der französischen Region Picardie. Dieser Jagdhund mit einer ausgezeichneten Spürnase zeichnet sich durch sein ruhiges und ausgeglichenes Wesen aus. Er blüht auf, wenn er eine klare Aufgabe hat, sei es bei der Jagd oder als Therapie- oder Schulbegleithund. Als alleiniger Familienhund ist er weniger geeignet.

Epagneul Picard - Besondere Eigenschaften

Der Epagneul Picard ist eine französische Hunderasse, die von der FCI unter der Nummer 108 anerkannt ist und zur Gruppe 7 (Vorstehhunde) gehört.Diese Rasse zeichnet sich durch ihre stämmige Statur und kräftigen Beine aus, wobei der Kopf stolz getragen wird. Ihr glattes oder leicht gewelltes Fell ist grau getupft, mit braunen Bereichen an einigen Körperstellen und am Ansatz der Rute. Lohfarbene Abzeichen sind an den Pfoten und am Kopf vorhanden. Die Ohren des Epagneul Picard liegen etwas oberhalb des Augenlevels und sind recht dick, mit feinem und gewelltem Haar bedeckt. Die Rute wird nicht kupiert, und eine schöne „Fahne“ wird geschätzt.Vom Charakter her ist die Rasse gehorsam, zuverlässig und freundlich. Dennoch eignet er sich nicht allein als Familienhund, da er zusätzliche Herausforderungen benötigt. Er zeigt alle typischen Eigenschaften eines Jagdhunds und verfügt über eine ausgezeichnete Nase. Daher wird er gerne in der Jagd nach dem Schuss eingesetzt und leistet dabei hervorragende Schweißarbeit, indem er erfolgreich die Blutspuren getroffener Tiere verfolgt. Sowohl an Land als auch im Wasser zeigt der Hund bei der Jagd eine beeindruckende Leistung.Falls ein Epagneul Picard nicht regelmäßig bei der Jagd eingesetzt wird, ist es wichtig, als Besitzer eine geeignete Alternative zu finden, um den Hund dennoch auszulasten.

Fellpflege
Haaren
Energielevel
Trainierbarkeit
Kindergeeignet

Epagneul Picard - Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Epagneul Picard - Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Die Ernährung des Epagneul Picard erfordert einen hohen Fleischanteil im Futter, es muss jedoch nicht zwangsläufig Wildfleisch sein, trotz seiner Jagdleidenschaft. Bei der Auswahl des Hundefutters sollte Fleisch an erster Stelle in der Zutatenliste stehen, während getreidehaltiges Futter vermieden werden sollte.Es ist wichtig, nicht häufig zwischen verschiedenen Futtersorten zu wechseln, da dies den Magen des Epagneul Picard überfordern und zu Erbrechen sowie Durchfall führen kann. Wenn du das Futter wechseln möchtest, empfiehlt es sich, die alte und die neue Futtersorte zu mischen und den Übergang schrittweise zu vollziehen.Wie alle Hunde liebt auch der Epagneul Picard Leckerlis. Bei der Auswahl von Snacks ist jedoch Qualität entscheidend: Vermeide Produkte mit Zucker oder Getreide. Stattdessen sollten getrocknete Fleischstücke auf dem Speiseplan stehen, gegebenenfalls ergänzt durch Zahnpflegehäppchen.Angesichts des Bewegungsdrangs des Epagneul Picard ist es von großer Bedeutung, dass er immer Zugang zu frischem Wasser hat. Wenn du mit ihm auf Jagdausflüge gehst, solltest du am besten einen tragbaren Trinknapf und ausreichend Wasser mitführen.

Epagneul Picard - Gesundheit und Pflege

Die Fellpflege deines Epagneul Picard erfordert tägliches Bürsten und Kämmen, um Verfilzungen zu verhindern. Das Baden deines Hundes ist ebenfalls wichtig und sollte von klein auf eingeführt werden.Eine regelmäßige Inspektion der Ohren ist von großer Bedeutung, da sich hier unbemerkt Entzündungen entwickeln können. Es ist ratsam, die Ohren regelmäßig mit einem speziellen Ohrreinigungsmittel aus dem Fachhandel zu säubern. Die Pflege der Krallen ist ebenfalls notwendig und am besten mit einer speziellen Krallenzange für Hunde durchzuführen.Da der Epagneul Picard Hitze nicht gut verträgt, ist es wichtig, bei hohen Temperaturen sicherzustellen, dass er ausreichend mit Wasser versorgt wird. Außerdem benötigt er viel Bewegung und idealerweise sollte er jagdlich geführt werden.

Epagneul Picard - Herkunft & Geschichte

Langhaarige französische Vorstehhunde sind bereits seit dem Mittelalter dokumentiert. Sie gelten als die Vorfahren von Spaniels, Settern und den heutigen langhaarigen Vorstehhunden aus Deutschland und Frankreich. Schon im 16. Jahrhundert fand der Epagneul Picard, zusammen mit seinem grauen Verwandten, dem Epagneul Bleu Picard, Gefallen am französischen Königshaus.Diese Hunde sind eng mit der Picardie verbunden, einer abwechslungsreichen Region im Norden Frankreichs, die Wälder, Felder, Gewässer und Sümpfe umfasst. In diesem vielfältigen Gelände ist ein robuster Hund gefragt, der unermüdlich die Felder durchstreifen und Wasserwild in den regionalen Gewässern aufspüren kann. Die Picardie beinhaltet auch das Mündungsgebiet der Somme in die Nordsee, ein beliebtes Gebiet für die Entenjagd. Bis heute bleibt die Region das Zentrum für die Zucht des Epagneul Picard.Obwohl die Rasse gegen Ende des 18. Jahrhunderts rückläufig war, gelang es gegen Ende des 19. Jahrhunderts durch gezielte Zuchtbemühungen, den Epagneul Picard wieder zu vermehren. Ab etwa der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde die Rasse auch außerhalb Frankreichs immer beliebter. In Deutschland hat der Epagneul Picard inzwischen aufgrund seiner hervorragenden Jagdfähigkeiten, seines ruhigen Wesens und seiner Zuverlässigkeit große Popularität erlangt und sich verbreitet.

Epagneul Picard - Fazit

Der Epagneul Picard ist ein vielseitiger und aktiver Jagdhund, der viel Bewegung und geistige Herausforderungen benötigt. Die Pflege seines Fells ist unkompliziert, er sollte jedoch regelmäßig auf Ohrenentzündungen und Krallenlänge überprüft werden. Diese Rasse ist hitzeempfindlich und benötigt in heißen Temperaturen ausreichend Wasser. Sie eignet sich gut für die jagdliche Führung und ist ein treuer Begleiter.

Epagneul Picard - Das passende Zubehör

Der Epagneul Picard liebt das Apportieren, daher sind Bälle und Apportierspielzeug eine großartige Wahl als Spielzeug für ihn. Leckerlis können zur Motivation dienen und bei der Erziehung als Belohnung eingesetzt werden. Für die Pflege seines Fells sind eine Fellbürste, ein Fellkamm und gegebenenfalls eine Schere zum Entfernen von Fellknoten nützlich. Gelegentlich kann auch Hundeshampoo verwendet werden.

Beitrag teilen