Hundekauf

Hundekauf - Dame hält kleinen Hund in den Armen

Du möchtest dir einen Hund kaufen? Wenn du schon einmal einen Hund hattest, hast du eventuell schon Erfahrungen damit gesammelt. Wenn du deinen Hund jedoch geschenkt bekommen und den Kauf nicht selbst getätigt hast, können unsere Tipps für dich nützlich sein. Falls du noch nie einen Hund hattest, dich jetzt aber über alles Wissenserte zum Thema Hundekauf informieren möchtest, dann bist du bein uns genau richtig.

Inhaltsverzeichnis

Was sollte man beim Hundekauf beachten?

Egal, welche Produkte man heutzutage kaufen oder welche Serviceleistungen man beanspruchen möchte, man bekommt meistens mehrere Auswahlmöglichkeiten geboten. Das ist einerseits reizvoll, da die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass man etwas findet, das einem gefällt. Die Kehrseite jedoch ist, dass es die Entscheidungsfindung oftmals auch erschweren kann. Das ist bei einem Hundekauf ähnlich und kann dazu führen, dass manch sich nicht sicher ist, welche der Hunderassen am besten zu einem passt.

Ein sehr wichtiger Aspekt beim Hundekauf ist, das man den Hund nicht bloß als eine Art Pausenfüller betrachtet, sondern wirklich die klare Absicht verfolgt, ein neues Familienmitglied in den engsten Kreis aufzunehmen.

Hundekauf - kleiner Hund sitzt auf Sofa

Hunde kaufen: Welche Hunde gibt es?

Wenn du dich dazu entschieden hast, einen Hund zu kaufen, musst du dich für eine Art von Hund entscheiden. Übergeordnet kann man alle Hunde in folgende Gruppen einteilen:

  • Mini-Hunde
  • Kleine Hunde
  • Kleinbleibende Hunde
  • Mittelgroße Hunde
  • Große Hunde
  • Jagthunde
  • Blindenhunde

Wo kann man Hunde kaufen

Du kannst dir beim Hundekauf überlegen, gleichzeitig ein gute Tat zu vollbringen und einen Welpen aus dem Tierheim und damit eventuell einen Welpen ohne Mutter zu wählen. Du solltest dich jedoch immer versichern, dass du genügend über die Vergangenheit des Hundes erfährst – beispielsweise ob er öfters krank war oder Allergien hat – und ihn so gut wie möglich kennenlernst, bevor du dich zum Kauf entscheidest. Es ist auch möglich, den Hundekauf im Internet durchzuführen, was zum einen den Vorteil einer sehr großen Auswahl hat, zum anderen jedoch den Nachteil, dass du den Hund nicht sofort persönlich treffen und kennenlernen kannst.

Was man beim Hundekauf noch beachten sollte

Bevor du dich für einen Hundekauf entscheidest, solltest du dir 100%ig sicher sein, dass du die nötige Zeit für die Pflege und Versorgung des Vierbeiners aufbringen kannst. Aber selbst wenn das kein Problem für dich darstellen sollte, gibt es noch ein paar weitere Aspekte, die du beachten solltest.

Betrug beim Hundekauf

Vor allem der Hundekauf im Internet ist mit großer Vorsicht anzugehen, da hierbei eine Reihe von Betrugsmöglichkeiten gegeben sind. Da man den Hund nicht immer unmittelbar treffen kann, haben vermeintliche Betrüger die Möglichkeit, falsche und undwahre Informationen über den jeweiligen Hund anzugeben. Versichere dich also, dass es sich um eine glaubwürdige und verifizierte Seite handelt. Es ist beispielsweise immer eine gute Idee, sich das Impressum einer Webseite genauer anzusehen und im Internet eventuell weitere Informationen über die Betreiber der Webseite einzuholen.

Hundekauf: Fazit

Obwohl der Hundekauf eine sehr emotionale Angelegenheit ist, solltest du nichts überstürzen und dich immer bestmöglich über den jeweiligen Verkäufer informieren, bevor du den Kauf tätigst. So erhöhst du deine Chancen darauf, die richtige Wahl zu treffen und den Hund zu bekommen, den du dir immer gewünscht hast.